Piper PA-18

Allgemeine Informationen zur Super Cub

Die Piper PA-18 wird im allgemeinen Sprachgebrauch auch als Super Cub bezeichnet. Sie kommt aus den Vereinigten Staaten von Amerika und gilt als Leichtflugzeug. Hersteller der Maschine ist das Unternehmen Piper Aircraft Corporation. Den Erstflug hatte die Super Cub am 23. November 1949. Im gleichen Jahr folgte noch die Indienststellung durch die FAA. Von 1949 bis 1983 und von 1988 bis 1994 wurden insgesamt 10.326 Stück des Modells PA-18 hergestellt. Die Maschine wird als Schul- und Aufklärungsflugzeug benutzt. Sie ist der Nachfolger der Piper J-3 und war ursprünglich für eine Ausschreibung der US-Army als Piper PA-19 entwickelt worden. Diese hatte ihren Erstflug Ende Januar 1949. Von der Piper PA-19 wurden drei Stück gebaut, bevor diese für die Serienproduktion in PA-18 umbenannt wurde. Beide Maschinen haben eine identische Konstruktion. Insgesamt beinhalten die Piper-Cub-Modelle über 40.000 Flugzeuge. Das bedeutet, dass sie in ihrer Klasse die meistgebauten Flugzeuge weltweit sind.

Die Tragflügel der Super Cub bestehen aus Aluprofilen. Der Rumpf wurde gegenüber dem Vorgängermodell verstärkt und dadurch an höhere Belastungen angepasst. Die Maschine wurde mit unterschiedlichen Motoren ausgestattet. Modelle mit über 125 PS haben Landeklappen und ein verstärktes Leitwerk. Die frühste Version der PA-18 hatte noch keine eigene Stromversorgung. Auch militärisch wurde das Modell genutzt. Die US-Army benutzte für die Super Cub die Bezeichnung L-18 und L-21. Diese unterschieden sich darin, dass die L-21 Langeklappen besaß und die Motoren sich unterschieden. Im späteren Verlauf entstanden jedoch ebenso Mischformen. Weitere militärische Nutzer sind unter anderem:

  • Deutschland
  • Belgien
  • Italien
  • Iran
  • Österreich
  • Schweden

Technische Daten zu der Super Cub

Die Super Cub bietet für einen Piloten und einen Passagier Platz. Angetrieben wird die Maschine von einem Kolbenmotor des Typs Continental C-90-12F mit 71 Kilogramm Leistung. Das Flugzeug ist 6,83 Meter lang und 2,02 Meter hoch. Es hat eine Spannweite von 10,73 Metern, woraus sich eine Tragflügelfläche von 16,6 Quadratmetern ergibt. Leer hat die Super Cub ein Gewicht von 367 Kilogramm und das maximale Stargewicht liegt bei 680 Kilogramm. Die Maschine hat eine Geschwindigkeit von 180 Kilometern pro Stunde, wobei dieser Wert je nach Motor variieren kann. Die Dienstgipfelhöhe befindet sich auf 4.801 Metern und der Tank hat eine Reichweite von 580 Kilometern.

Produkte und Services für die Super Cub

Bei einem eigenen Flugzeug ist der Wunsch nach mehr Individualität natürlich nachzuvollziehen. Natürlich achten wir bei allen Veränderungen und Überprüfungen darauf, dass die Gesetze und Regeln der EASA eingehalten werden. Gerne warten wir Ihre Maschine oder führen Reparaturen durch. Unsere Experten sind selbst Piloten und kennen sich mit jeglichen Problematiken bestens aus. Ferner gehen wir auch auf Sonderwünsche ein, sprechen Sie uns hierfür einfach an!

Teaser Contact@2X

Lust auf ein Date?

Porta Air Service Kontakt
Porta Air Service GmbH & Co KG • Flughafen 9
D-32457 Porta Westfalica • Germany