Extra 300 Serie

Allgemeine Informationen zur Extra 300 Series

Das Sport- und Kunstflugzeug des deutschen Herstellers Extra Aircraft hatte am 6. Mai 1988 seinen Erstflug. Drei Jahre später folgte die Indienststellung. Der Firmengründer, Walter Extra, verfolgte mit der Extra 300 Serie eine Vision für ein wettbewerbsfähiges Hochleistungsflugzeug. Bis heute ist diese Maschine eine der wenigen, welche in der Kategorie Unlimited konkurrenzfähig ist. Das in Hünxe gebaute Flugzeug ist in verschiedenen Modellen erhältlich. Der größte Unterschied zwischen der Extra 300 und seinen Vorgängern sind die Tragflächen, welche aus Faserverbundwerkstoffen gefertigt ist. Außerdem profitiert das Flugzeug von einem stärkeren Motor. Die erste Version der Serie ist ein zweisitziger Mitteldecker, welcher ein symmetrisches Flächenprofil und einen null Grad Einstellwinkel hat. Dies hat den Vorteil, dass die Maschine in einer Normal- und Rückenlage ein neutrales Flugverhalten aufweist. Die Variante Extra 300S ist eine einsitzige Ausführung mit einer kürzeren Spannweite. Dieses Modell hatte seinen Erstflug am 5. März 1992. Eine stärker auf den Kunstflug orientierte Variante ist die Extra 300SC. Die 330LE ist aus einer Zusammenarbeit mit Siemens entstanden. Hierfür wurde ein elektrischer Antrieb der Firma eingebaut. Dieses System wurde von Siemens entwickelt und von dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. Weitere Varianten sind unter anderem die Extra 300/L, welche 2008 vorgestellt wurde. Des Weiteren die Extra 300L / LP / LC, welche ein zweisitziger Tiefdecker ist. Nutzer der Extra 300 sind vor allem von Sportpiloten und Kunstflugstaffeln. Beispielsweise wird das Modell von den Royal Jordanian Falcons genutzt.

Technische Daten zu der Extra 300 Serie

Die Extra 300 wird von einem Kolbenmotor des Typs Lycoming AEIO-540-L1B5 mit der Leistung von 224 Kilowatt angetrieben. Es finden in der Maschine eine bis höchstens zwei Personen Platz. Die Geschwindigkeit befindet sich bei 407 Kilometern pro Stunde und die Reichweite liegt bei 769 Kilometern. Die Extra 300 hat eine Dienstgipfelhöhe von 4.877 Metern. Das Leergewicht befindet sich bei 667 Kilogramm, wobei sich das maximale Stargewicht bei 950 Kilogramm liegt. Die Maße der Extra 300 lautet wie folgt:

  • Länge: 6,94 Meter
  • Höhe: 2,62 Meter
  • Spannweite: 8,00 Meter
  • Tragflügelfläche: 10,7 Quadratmeter

Produkte und Services für die Extra 300 Serie

Bei uns bekommen Sie alles Produkte aus einer Hand. Denn für uns ist der beste Service gerade gut genug! Unsere Experten sind ebenso Piloten aus Leidenschaft und kennen sich in dem Bereich der Luftfahrt exzellent aus. Wir legen sehr viel Wert auf einen reibungslosen Ablauf und sind daher auch immer für Sie erreichbar. Natürlich gehören zu unserem Kerngeschäft die Wartung und Instandhaltung. Dennoch führen wir auch Jahresnachprüfungen, Stundenkontrollen und Prüfflüge durch. Außerdem erstellen wir Befundberichte und Dokumentationen. Der Wunsch nach der eigenen Handschrift ist für uns nur allzu gut verständlich. Daher gehen wir gerne auch auf Ihre individuellen Wünsche ein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!  

Teaser Contact@2X

Lust auf ein Date?

Porta Air Service Kontakt
Porta Air Service GmbH & Co KG • Flughafen 9
D-32457 Porta Westfalica • Germany